Explorer Hotel - Sport Hotel - Fischen im Allgäu - Erfahrungsbericht - Test - Zimmer Service und Preisleistung

Ich komme gerne in das Explorer Hotel in Fischen im Allgäu. Wahrscheinlich deshalb, weil es etwas außerhalb liegt und man somit etwas abseits des ganzen Touristentrubels ist. Sucht man ein Hotel-Restaurant, dann ist das Explorer Hotel nicht die richtige Wahl, da hier nur Übernachtung und Frühstück angeboten wird. Doch genau das ist es zumindest, wonach mir ist. Da ich im Allgäu viel unterwegs bin, kehre ich meist auf einer Alpe ein, oder am Abend die gutbürgerliche bayrische Küche in Oberstdorf und Umgebung verkosten.

Explorer Hotel – Fischen im Allgäu

Das Explorer Hotel in Fischen im Allgäu liegt zwischen Fischen und Oberstdorf etwas außerhalb, direkt hinter einem McDonalds. Nach Oberstdorf sind es von hier aus mit dem Auto gerade einmal 5 Minuten und auch andere Locations im Umfeld erreicht man mühelos in wenigen Minuten.

Service

Ich mag den Service im Explorer Hotel. Die freundliche junge Dame an der Rezeption hat mich sehr herzlich empfangen und das Einchecken war binnen von 2 Minuten erledigt. Allerdings ging es nur deshalb so schnell, weil ich bereits zuvor im Explorer Hotel zu Gast war. Doch auch beim ersten Checkin dauert es in der Regel nicht länger als 5 Minuten.

Zimmer

Die Zimmer im Explorer Hotel in Fischen sind zwar relativ einfach, dennoch aber sehr modern gehalten. Da es sich hierbei um ein Sport Hotel handelt, stehen ausreichend Staumöglichkeiten für Sportbegeisterte zur Verfügung. Das Badezimmer bestehend aus Waschbecken Toilette und Dusche, erscheint sehr modern und farbenfroh. Jedes Zimmer verfügt zudem über einen Safe, der ausreichend Stauraum bietet. In meinem Fall waren es 2 Kameras, 1 Drohne und eine Action-Cam. Bei meinen bisherigen Besuchen waren die Zimmer immer Top. Allerdings muss ich sagen, dass das letzte Zimmer im Erdgeschoss etwas hellhörig war. Einerseits konnte man die Waschmaschine hören, andererseits aber auch Gäste. Man hatte hier fast den Eindruck, als würde ein Nilpferd den Flur auf und ab laufen.

Frühstück

Frühstück gibt es im Explorer Hotel von 7:00 Uhr bis 10:30 Uhr. Das könnte man meiner Auffassung nach gerne noch eine halbe Stunde früher ansetzen. Schließlich fängt der frühe Vogel den Wurm. Die Auswahl am Frühstücksbuffet bietet alles, was Sportler zum Start in den Tag benötigen. Ob Müsli, Obstsalat, Fruchtsäfte, Wurst, Käse, Marmelade und Nutella, ist alles weitestgehend von regionalen Betrieben vorhanden.

Ausflugsziele

Natürlich kommt es immer darauf an, was man gerne tun möchte. Im Explorer Hotel kann man Mountainbikes leihen und damit das Allgäu mit seinen vielen Radwegen erkunden. Ober aber man geht aufs Nebelhorn, Fellhorn, oder andere Berge in der Region. Auch die Breitachklamm ist ein Ausflugsziel wert.

Im Eingangsbereich des Hotels geben einem digitale Displays Impulse für Ausflugsziele, ob nun für Wanderungen, Fahrradtouren, oder andere Unternehmungen. Darüber hinaus bietet das Explorer Hotel auch geführte Mountainbike-Touren, Bergtouren und noch einiges mehr an.

Fahrradboxen

Wer mit seinem eigenen Fahrrad anreist, kann selbiges sicher in einer der Fahrradboxen im Hotel verstauen. Nicht viele Hotels bieten einen solchen Service in der Region. Und gerade teure Mountainbikes und E-Bikes möchte man in einem Hotel schon sicher verstaut wissen.

Parkplätze

In vielen Hotels muss man gesondert für einen Parkplatz bezahlen. Insbesondere wenn man keine Alternativen hat kann das ganz schön ärgerlich sein. Nicht jedoch im Explorer Hotel. Hier stehen einem nicht nur hinter dem Haus Parkplätze kostenlos zur Verfügung. Nein auch die Tiefgarage darf kostenlos genutzt werden. Und sind tatsächlich alle Parkplätze belegt, darf man auf einem der McDonalds Parkplätze parken, jedoch nur nach Rücksprache mit der Rezeption, von welcher man einen Explorer-Parkausweis erhält, den man dann aufs Armaturenbrett im Fahrzeug legt.

Preis-Leistung

Die Preise für Übernachtung und Frühstück sind absolut fair. Wobei ich sagen muss, dass man vielleicht darüber nachdenken sollte, Gästen die im Erdgeschoss nächtigen, einen kleinen Nachlass zu gewähren. Denn bei meinem letzten Aufenthalt hat man hier schon häufiger andere Hotelgäste laufen und Türen schließen hören. In den oberen Etagen war es dagegen deutlich ruhiger.

Anregungen

Da es sich hierbei nur um eine Hotel, ohne eigenes Restaurant handelt, wäre es nicht schlecht, wenn auf dem Zimmer regionale Restaurantempfehlungen im näheren Umfeld ausliegen würden. Denn der direkt daneben befindliche McDonalds ist nun nicht gerade das was man sich im Urlaub im Allgäu vorstellt.

Gläser und Wasserflaschen auf dem Zimmer ist zwar nicht zwingend notwendig, wäre aber wirklich nice. Zwar bekommt man Getränke auch an der Bar, die von 16 bis 1 Uhr geöffnet hat. Doch verspürt man nach einer anstrengenden Tour mitunter nicht die Kraft oder die Lust auf einen Barbesuch.

Fazit

Das Explorer Sport Hotel in Fischen im Allgäu buche ich gerne, wenn ich ins Allgäu fahre. Ich mag den freundlichen Empfang an der Rezeption und bin auch mit der Zimmerausstattung zufrieden. Selbstverständlich gibt es hier auch kostenloses WLAN, dessen Zugangsdaten man an der Rezeption erhält.

Hervorheben möchte ich zudem, dass es auch kostenlose Tiefgaragenparkplätze gibt. Und sind tatsächlich einmal alle Parkplätze belegt, darf man nach Rücksprache an der Rezeption auch auf einem der McDonalds Parkplätze parken. Dafür kassieren andere Hotels gut ab.

Wir kommen sicherlich gerne wieder, werden aber in Zukunft eines der Explorer Hotels anderer Standorte aufsuchen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here